Ihre Fähigkeit, Ihren Beckenboden kräftig anzuspannen, ist genauso wichtig wie Ihre Fähigkeit, ihn zu entspannen. Jedes Trainingsprogramm in der App umfasst Phasen der An- und der Entspannung – wobei Entspannungsphasen meist doppelt so häufig vorkommen. Die Perifit-App misst den sog. Relax-Wert, also Ihre Fähigkeit, Ihren Beckenboden zu entspannen.

Kurz: Ja, Perifit hilft Ihnen zu einer gesunden Beckenbodenmuskulatur.

Zu lernen, wie man den Beckenboden richtig entspannt, ist bei einem überaktiven Beckenboden der wichtigste Schritt zur Minderung der Muskelverspannung und der damit verbundenen Symptome.

Wenn Sie die Spiele mit Kegel auf die richtige Art und Weise ausführen (und sich dabei genauso stark auf die Kontraktionsphase wie auf die Entspannungsphase konzentrieren), werden Sie Ihre Beweglichkeit schnell steigern und nicht nur stärker anspannen, sondern auch tiefer entspannen können.

Wurde bei Ihnen jedoch ein verspannter/überaktiver Beckenboden festgestellt, reicht das Perifit-Training nicht, um die gewünschte Entspannung zu erreichen. Wenden Sie in diesem Fall bitte an Ihren Arzt oder Physiotherapeuten und lassen Sie sich zu den für Sie optimalen Entspannungsübungen beraten.