Wenn Sie eine Vagina haben, ist es unwahrscheinlich, dass Sie das Wort "Beckenboden" noch nie gehört haben. Vielleicht haben Sie das Gefühl, dass Sie, weil Sie eine Vagina haben, die ganze Geschichte und Bedeutung dieses Begriffs kennen sollten, aber in Wirklichkeit haben Sie vielleicht nur eine vage Vorstellung davon, dass Beckenbodenübungen (auch Kegels genannt) etwas sind, das Sie machen sollten, weil es gut für Sie ist. Wenn Sie mit Kegels nicht vertraut sind, bedeutet das wahrscheinlich, dass Sie sich noch keine Gedanken über Ihren Beckenboden gemacht haben, und das ist gut so!

Die andere gute Nachricht ist, dass Sie hier genau richtig sind, ganz gleich, ob Sie die Beckenbodenübungen auf die harte Tour gelernt haben oder ob Sie gerade erst Ihre Zehen in die Welt der Kegel eintauchen. Die folgenden Tipps sind für Sie, unabhängig davon, ob Sie bereits eine Schwangerschaft hinter sich haben oder nicht. Es handelt sich hier um eine echte Informationsquelle für alle, die ihre allgemeine Gesundheit verbessern wollen, noch bevor sie zu einem Problem wird. Wenn Sie eine Schwangerschaft planen, derzeit schwanger sind oder in der Vergangenheit schwanger waren, sind diese Tipps besonders vorteilhaft, damit Sie proaktiv mit Ihrer Gesundheit umgehen können.

Wenn Sie darüber nachdenken, ist es zwar logisch, aber Sie haben vielleicht nicht gewusst, dass es schwangerschaftsbedingte Risiken für einen geschwächten Beckenboden gibt:

  • Die Schwangerschaft selbst
  • Vaginale Entbindung
  • Kaiserschnitt

Zusätzlich zu diesen schwangerschaftsspezifischen Risikofaktoren steigt die Wahrscheinlichkeit, eine Beckenbodenschwäche zu entwickeln, mit dem Alter und der Anzahl der Kinder, die Sie bereits geboren haben.

Glücklicherweise können Sie Ihre Beckenbodenmuskulatur stärken, indem Sie vor, während und nach der Schwangerschaft regelmäßige Beckenbodenübungen in Ihren Alltag integrieren. Diese sind dafür verantwortlich, dass Ihre unteren Organe an ihrem Platz bleiben, und helfen sowohl bei der Vorbeugung als auch bei der Heilung von Beckenbodenproblemen.

Im Folgenden erfahren Sie, wie Beckenbodentraining Ihnen helfen kann:

Ein gesunder Beckenboden trägt nachweislich zur Verringerung von Schmerzen im unteren Rücken bei.

Dieser Vorteil spricht für sich selbst. Wenn Sie es nicht schon von Zeit zu Zeit haben, sind Schmerzen im unteren Rücken während der Schwangerschaft real. Wenn Sie wissen, dass sie unvermeidlich sind, warum tun Sie dann nicht Ihren Teil, um sich das Tragen eines 6-9 Pfund schweren Menschen etwas leichter zu machen? Auch nach der Schwangerschaft verschwinden die Rückenschmerzen nicht immer. Wenn Sie Ihre Wirbelsäule nicht bewusst neu ausrichten, können die Rückenschmerzen auch nach der Entbindung anhalten.

Übermäßiges Körpergewicht ist ein Risikofaktor für Beckenbodenstörungen.

Als ob es nicht schon wichtig genug wäre, ein gesundes Gewicht zu halten, müssen wir auch an das zusätzliche Gewicht denken, das wir während der Schwangerschaft zugenommen haben, und daran, wie sich diese zusätzlichen Pfunde in unserer Kernregion auf unseren Beckenboden auswirken können.

Während dieser Zeit des Wachstums trägt der Körper die Last des Babygewichts, indem er die Wirbelsäule krümmt, wodurch das Becken nach vorne gekippt wird. Das zusätzliche Gewicht und der Druck, der auf dem Beckenboden lastet, dehnt diese Muskeln aus, und eine Geburt kann dies noch verstärken.

Wie können Kegelübungen helfen? Ein Teil der Heilung erfolgt auf natürliche Weise nach der Entbindung, aber diese Beckenbodenübungen helfen Ihnen, Ihre Körpermitte wieder zu stärken, indem sie die tiefen Bauchmuskeln aktivieren, die Ihre Wirbelsäule wieder aufrichten, den Bauch einziehen und helfen, Rückenschmerzen nach der Schwangerschaft zu lindern.

Eine starke Rumpfmuskulatur ist das A und O.

 

Die Beckenbodenmuskulatur ist die Basis Ihrer Körpermitte. Wenn Sie diese Muskeln gesund halten, tragen Sie dazu bei, eine starke Körpermitte zu entwickeln und zu erhalten, und stabilisieren die Hüftgelenke. Und nicht nur das: Eine fehlende Verbindung zu diesen tiefen Kernmuskeln steht in direktem Zusammenhang mit der Kontrolle über Blasen- und Darmbewegungen.

Wenn wir also nicht lernen, diese Region zu stärken und uns bewusst zu entspannen, können wir viel Stress und Spannungen mit uns herumtragen, die diesen Bereich schwächen und dazu führen, dass er an Spannkraft verliert, weil unser Beckenboden "stecken bleibt". Wenn wir die Verbindung zu diesem Netz von Muskeln verlieren, das unseren Beckenboden bildet, verlieren wir die Fähigkeit, diesen Bereich bewusst zu entspannen.

Ein regelmäßiges Training der Beckenbodenmuskulatur hilft, dem Verlust von Spannkraft, Beweglichkeit und Flexibilität vorzubeugen, der mit der Zeit eintreten kann.

Wiedererlangung und Verbesserung Ihrer sexuellen Gesundheit.

Natürlich wird es nach der Entbindung einige Zeit dauern, bis die Wunden verheilt sind und Sie sich wieder wie Sie selbst fühlen. Kegelübungen sind immer von Vorteil für die sexuelle Gesundheit - vor, während und nach der Schwangerschaft. Sie können besonders hilfreich sein, wenn Sie nach der Entbindung Ihr sexuelles Selbstwertgefühl wiedererlangen wollen. Diese Übungen steigern die Blutzirkulation im Beckenboden und in der Vagina, was die sexuelle Erregung fördert. Die Stärkung und das Erlernen der Isolierung und Kontraktion dieser Muskeln hilft auch bei der natürlichen Lubrikation und dem Erreichen des Orgasmus.

Beugen Sie mangelnder Blasenkontrolle und Harninkontinenz vor.

Wir alle haben schon einmal gehört, dass ständiges Pinkeln eine Gefahr in der Schwangerschaft darstellt. Wenn Sie das schon einmal erlebt haben, wissen Sie, dass es wahr ist. Stellen Sie sich vor, Sie haben einen schwachen Beckenboden, und dann kommt auch noch die Angst hinzu, jederzeit einen Unfall zu haben, weil der Druck auf Ihrer Blase zunimmt. Nicht ideal, oder? Stellen Sie sich außerdem vor, dass diese mangelnde Blasenkontrolle auch nach der Schwangerschaft anhält, oder noch schlimmer, dass sie sich zu einer so genannten Harninkontinenz entwickelt. Sie sind neugierig geworden? Gut, denn Kegel-Übungen können helfen, all diese Szenarien zu verhindern und zu behandeln. Lesen Sie weiter!

Wie beginne ich mit dem Beckenbodentraining?

Mit dem Perifit-Beckenbodentrainer ist das Beckenbodentraining einfach und macht Spaß. Die kostenlose App, die speziell für Perifit entwickelt wurde, bietet Ihnen mehrere Programmoptionen, aus denen Sie Ihre individuellen Trainingsziele auswählen können: von der Erholung nach der Geburt bis hin zu intimem Wohlbefinden, Inkontinenz oder Prävention.

Die App verfolgt intuitiv Ihre wöchentlichen und täglichen Ziele und kann so eingestellt werden, dass sie Sie mit Benachrichtigungen informiert. Sie bietet auch Empfehlungen für die Anwendung, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. So wird der gesamte Prozess der Suche nach geeigneten Übungen, der Sicherstellung der korrekten Ausführung und der regelmäßigen Einhaltung der Übungen sehr einfach. Fitnessroutinen müssen so einfach sein, dass sie sich mit einem vollen Terminkalender vereinbaren lassen, und Perifit bietet genau das. Das ganze Rätselraten wurde bereits für Sie erledigt, und die Bedeutung der Beckenbodengesundheit und Ihres Wohlbefindens wurde schön verpackt in einer Methode, die leicht zu einem vertrauenswürdigen Werkzeug für die Selbstfürsorge wird.

Erfahren Sie mehr:

Referenzen:

Asher, A., Hughes, G., & Cpt. (2017, May 27). Pelvic Floor Contractions Might Help Your Back Pain - Here's How. Retrieved February 23, 2019, from https://www.verywellhealth.com/pelvic-floor-strengthening-297184

Dieter, A. A., Wilkins, M. F., & Wu, J. M. (2015, October). Epidemiological trends and future care needs for pelvic floor disorders. Retrieved February 26, 2019, from https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26308198

Pelvic Floor Muscle (Kegel) Exercises for Women to Improve Sexual Health. (n.d.). Retrieved February 25, 2019, from https://www.mskcc.org/cancer-care/patient-education/pelvic-floor-muscle-kegel-exercises-women-improve-sexual-health

Roughly One-Quarter of U.S. Women Affected by Pelvic Floor Disorders. (2015, September 28). Retrieved February 23, 2019, from https://www.nih.gov/news-events/news-releases/roughly-one-quarter-us-women-affected-pelvic-floor-disorders

The Secrets of the Pelvic Floor. (2018, December 21). Retrieved February 25, 2019, from https://goop.com/wellness/sexual-health/the-secrets-of-the-pelvic-floor/